Close

Not a member yet? Register now and get started.

lock and key

Sign in to your account.

Account Login

Forgot your password?

Methoden

der Tierpsychologische Praxis und Hundeschule vorlage

Als anerkannte Tierpsychologin (VdTT) arbeite ich mit Ihnen und Ihren Haustieren. Spezialisiert habe ich mich auf Hunde, Katzen und Frettchen.
Meine Arbeit umfasst sowohl die Beratung, Begleitung und Therapie bei Problemen mit Ihren Haustieren, als auch die präventive Beratung und Begleitung z.B. bei der Neuanschaffung eines Haustieres.

Kater Bear lauert auf Beute

Um mit unseren Haustieren glücklich leben zu können, ist es wichtig, die Bedürfnisse und Verhaltensweisen unserer pelzigen Gefährten zu kennen und zu verstehen.

Meine Arbeit beruht auf den neuesten Erkenntnissen der Lern- und Verhaltensforschung, daher lehne ich aversive Erziehungsmethoden vollständig ab. Gewalt bewirkt lediglich eine kurzfristige Änderung des Verhaltens. Diese Veränderung gründet auf Vermeideverhalten oder sogar Angst. Die Arbeit über positive Bestärkung hingegen ist effizient und nachhaltig.

Jedes Tier ist ein Individuum und sollte auch so behandelt werden. Aus diesem Grund existiert  kein vorgefertigtes Erziehungsprogramm oder eine Pauschallösung, auch wenn manche Leute derartige Konzepte gerne propagieren.
Ob eine Therapie oder Erziehung eines Haustieres erfolgreich ist, liegt in Ihren Händen.

Ich helfe Ihnen gerne dabei, Ihr Ziel zu erreichen, um ein glückliches Leben mit Ihren Tieren zu führen.
Wichtig ist mir, dass Sie und Ihr tierischer Gefährte sich während der gesamten Arbeit wohl fühlen, denn nur dann ist effektives Arbeiten möglich.
Die Arbeit mit unseren Haustieren soll Spaß machen und keine Belastung sein.

Beyla und Emily kuscheln zusammen auf der Decke

„Es ist wichtig, dass wir Menschen wieder lernen, natürlicher mit unseren Haustieren umzugehen und endlich die Vorstellung verbannen, entweder einen bepelzten Menschen oder eine bepelzte Maschine vor uns zu haben, sie sind weder das Eine noch das Andere.“